mein kleiner Blog rund um Kosmetikzeugs, Tiere, Bücher...

Sonntag, 6. Mai 2012

Gelesen im April

Es wird mal wieder Zeit für einen Monatsrückblick, los geht´s:

"Die Wächter (Schattenblüte 2)" von Nora Melling (315 Seiten)


Kurzbeschreibung: Ein uralter Kampf. Eine unsterbliche Liebe. Silvester in Berlin. Noch einmal sind Luisa und Thursen zurückgekehrt in den Wald. Dorthin, wo ihre Liebe begann, als Thursen noch ein Werwolf war. Luisa möchte den Tod ihres Bruders hinter sich lassen, endlich wieder glücklich sein. Doch die Vergangenheit holt sie ein: Während überall ausgelassen gefeiert wird, stoßen sie auf eine übel zugerichtete Leiche. Thursen weiß sofort: Dafür ist einer der Wölfe aus seinem alten Rudel verantwortlich. Während er immer öfter im Wald verschwindet, bleibt Luisa allein zurück. Dann lernt sie Elias kennen. Ist ihre Liebe zu Thursen stark genug? Luisa ahnt nicht, dass Thursen und Elias ein schreckliches Geheimnis verbindet ...

Meine Meinung: Ein wunderschönes Buch! Mich hat diese Engelsgeschichte etwas gestört, aber vom Stil her war es wie der erste Band und ja...ich liebe es einfach! Freue mich schon jetzt sehr auf den Nachfolger :)


"Splitterherz" von Bettina Belitz (631 Seiten)


Kurzbeschreibung: Es gibt genau einen Grund, warum Elisabeth Sturm nicht mit fliegenden Fahnen vom platten Land zurück nach Köln geht, und dieser Grund heißt Colin. Der arrogante, unnahbare, aber leider auch äußerst faszinierende Colin gibt Ellie ein Rätsel nach dem anderen auf, und obwohl sie sich mit aller Macht dagegen wehrt, kann sie sich seiner Ausstrahlung nicht entziehen. Bald muss Ellie einsehen, dass Colin viel mehr mit ihrer Familie verbindet, als sie sich je vorstellen könnte. Ihr Vater Leo verbirgt ein Geheimnis, das ihn und Colin zu erbitterten Gegnern macht – und das Ellie in tödliche Gefahr bringt. Dass sie mit ihren seltsamen nächtlichen Träumen den Schlüssel zu dem Rätsel in der Hand hält, begreift Ellie erst, als ihre Gefühle für Colin alles zu zerstören drohen, was sie liebt.

Meine Meinung: Boah ich habe wirklich selten sowas Schönes gelesen! Das ganze Buch war total traumhaft, ich habe mitgefühlt und -gelitten und nun muss ich noch eine Rezi schreiben, dann darf ich den nächsten Band lesen...arg, ich hab´s nicht so mit Rezis, schieb das immer ewig vor mir her...


"Die Insel der besonderen Kinder" von Ransom Riggs (410 Seiten)


Kurzbeschreibung: Die Insel. Die Kinder. Das Grauen. Bist Du bereit für dieses Abenteuer? Manche Großväter lesen ihren Enkeln Märchen vor – doch was Jacob von seinem hörte, war etwas ganz, ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der merkwürdige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben – und von den Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind. Inzwischen ist Jacob ein Teenager und glaubt nicht mehr an die wunderbaren Schauergeschichten. Bis zu jenem Tag, an dem sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt …

Meine Meinung: Ein weiteres Highlight in diesem Monat! Unglaublich surreal und doch wunderschön und spannend! Und die Bilder runden das Ganze ab, die sind wirklich besonders, vorallem weil es ja echte Fotografien sind.

"Dampfnudelblues" von Rita Falk (243 Seiten)


Kurzbeschreibung: ›Stirb, du Sau!‹, prangt es in roter Farbe von Höpfls Haus. Der Dienststellenleiter von der PI Landshut ruft an: Realschulrektor Höpfl ist nicht zum Unterricht erschienen. Ich soll da jetzt mal hinfahren und nachsehen. ›Stirb, du Sau!‹, schießt es mir durch den Kopf. Und ich ahne nix Gutes.

Meine Meinung: Der zweite Band der tollen Provinzkrimi-Reihe von Rita Falk und ich liebe auch dieses Buch!!! Da ich krank war, konnte ich nicht wirklich herzhaft lachen, das war einfach zu schmerzhaft, aber mir war oft danach :) Auch hier muss nun schnellstens der 3. Band her!

"Totentöchter- die dritte Generation" von Lauren Destefano (392 Seiten)


Kurzbeschreibung: Sie sind jung und schön, doch dem Tod geweiht
Rhine ist sechzehn Jahre alt – und wird in vier Jahren sterben. Ein missratenes Genexperiment hat katastrophale Folgen für die Menschheit: Frauen leben nur bis zum zwanzigsten, Männer bis zum fünfundzwanzigsten Lebensjahr. In dieser Welt ist nicht ungewöhnlich, was Rhine passiert: Sie wird entführt und mit dem reichen »Hauswalter« Linden in eine polygame Ehe gezwungen, um möglichst schnell Nachkommen zu zeugen. Rhine präsentiert sich eine glitzernde Welt voller Luxus und Reichtum – eine Welt ohne Freiheit. Gemeinsam mit dem Diener Gabriel plant Rhine ihre Flucht, bevor es zu spät ist…

Meine Meinung: Mal wieder eine Dystopie und auch noch eine richtig gute! Ich war wirklich begeistert von diesem Buch, mir gefiel die ganze Story und auch der Schreibstil war richtig fesselnd. Leider gab es ein offenes Ende und auch hier heißt es nun warten...das nervt! ;)

"Tote Stimmen" von Steve Mosby (395 Seiten)


Kurzbeschreibung: In einer britischen Großstadt treibt ein perfider Killer sein Unwesen. Er entführt junge Frauen, fesselt sie an ihr Bett und schickt deren Familien und Freunden E-Mails und SMS, mit denen er sie in den Glauben wiegt, alles sei in bester Ordnung. Erst kurz bevor die Opfer schließlich verdursten, kommen Anrufe, in denen eine computersimulierte Stimme »Hilf mir, hilf mir!« fleht. Doch dann ist es schon zu spät. Als die junge Tori verschwindet und ihr Freund nachts merkwürdige SMS-Botschaften erhält, beginnt für Detective Sam Currie ein Wettlauf gegen die Zeit ... 

Meine Meinung: Ich habe endlich wieder mal ein eigenes Buch dazwischen geschoben, ich habe davon die Weltbild- Ausgabe, die ein viel schöneres Cover hat, aber davon habe ich kein Bild gefunden. Für wenig Geld habe ich hier einen richtig guten Thriller bekommen. Das Buch war rundherum gut, spannend und hatte ein etwas unerwartetes Ende.



Kommentare:

  1. Splitterherz hab ich grad heute Nacht beendet. Ich fands auch suuuper! Allerdings war mir das mit dem "und schon fiel ich in einen Schlaf" n bisschen zu viel, auch, wenns die Story unterstreichen sollte. Auf jeder Seite schlief sie^^
    Trotzdem freu ich mich auch schon drauf, den zweiten band zu lesen :)

    AntwortenLöschen
  2. hi! i just found your blog,wanna follow each other^^

    http://preciouslovestyle.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Das Cover von "Die Insel der Besonderen Kinder" sieht total cool aus. :)

    Ja, mir sagte NUBAR vorher noch absolut gar nichts, aber ich bin ja auch ein Nagellack-N00b. :D War echt glücklich, den Ebayverkäufer gefunden zu haben, die Preise bei Nelly sind echt lächerlich. o_o

    AntwortenLöschen