mein kleiner Blog rund um Kosmetikzeugs, Tiere, Bücher...

Donnerstag, 25. April 2013

Raumschiff Restaurant Dresden "Schwerelos"

Gestern waren wir zu unserem 9- Jährigen in einem neuen Restaurant essen, etwas ähnliches gibt es wohl schon in Hamburg.
Das Raumschiff Restaurant "Schwerelos" hat erst vor kurzem eröffnet und außerhalb waren die Bauarbeiten noch in vollem Gange.

Drinnen sah es aber schon schick aus, sehr spacig. Dieses Restaurant befindet sich im Kugelhaus am Hauptbahnhof und hat ein ganz besonderes Konzept: man wählt über ein Tablet seine Getränke und das Essen. Obwohl ich nicht viel mit Touchpads am Hut habe, bin ich mit der Bedienung klargekommen, man findet sich im Menü gut zurecht und es ist alles wunderbar beschrieben.


Bereits kurze Zeit später wird das Essen über Schienen von oben herab zu den einzelnen Tischen befördert. Diese Schienen ziehen sich durch das gesamte Restaurant und es ist voll spannend zu sehen, welche Wege das Essen nimmt. Dabei ist es sehr rasant unterwegs und ich hatte teilweise schon Bedenken, ob wirklich alles heil ankommt. Das Essen kommt in verschlossenen Töpfen und die Flaschen sind gut gepolstert. Teller, Gläser, Besteck, Flaschenöffner etc. befinden sich direkt am Tisch, man bedient sich einfach selbst.


Die Gerichte an sich sind lecker, aber leider nichts besonderes. Wir haben uns als Vorspeise eine sächsische Kartoffelsuppe geteilt, mein Freund hatte dann ein Rinderhüftsteak mit Röstkartoffeln und ich eine vegetarisch gefüllte Paprika mit Currysoße und Spätzle. Die Beilagen kann man selbst auswählen, so wie ich das gesehen habe, sind bei den meisten Gerichten keine dazu. Zum Nachtisch hatte ich dann noch ein Cookie Dough mit Karamellsoße.




 
Alles in allem hat mir dieser Restaurantbesuch sehr gut gefallen, es war wirklich spannend, auch wenn das Essen hingegen etwas einfallslos erschien. Allerdings haben wir kurz vorm Gehen noch etwas miterlebt, was eigentlich nicht passieren sollte: eine Flasche flog aus dem Looping heraus, krachte volle Kanne auf den Boden und zerplatzte. Dieser Looping ist in Dresden wohl etwas besonderes, aber leider scheint die Technik noch nicht so ganz ausgereift zu sein. Ich weiß nicht, ob das schon mal passiert ist und wie daran gearbeitet wird, aber das ist meiner Meinung nach echt eine große Gefahr und ich würde mich immer möglichst weit weg von diesem Looping setzen. 
 
 
Wer sich das Ganze dennoch mal ansehen möchte, kann gerne auf der Homepage schauen: http://www.raumschiffrestaurant.de/

Kommentare:

  1. sehr cool, wir haben in Nürnberg auch so was ähnliches :)

    AntwortenLöschen
  2. sowas gibt es schon in vielen Großstädten. Ich habe das selber mal im Freizeitpark "Europapark" bei uns in der nähe kennen gelernt. Ist sehr interessant, hat schon irgentwie was, aber nichts für öfters.

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Ui, das kannte ich noch gar nicht, sieht spannend aus.
    Schade, dass das Essen dagegen etwas einfallslos wirkt und die Glasflasche...uh, gruselig!

    Gratulation zum Jahrestag ^.~

    AntwortenLöschen
  4. Wir haben in Hamburh auch ein Schwerelos, da war ich schon 2x, ich find das auch ganz cool und bei uns war das Essen auch sehr lecker!
    Es gibt bei uns aber kein looping und was du schreibst mit der Flasche klingt wirklich sehr krass!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich finde das ganze Konzept auch total genial, aber den Looping hätten sie wohl besser lassen sollen. Na ja unser Restaurant hier ist ja eh noch nicht so ganz fertig, mal schauen, wie sie das in den Griff kriegen...

      Löschen