mein kleiner Blog rund um Kosmetikzeugs, Tiere, Bücher...

Mittwoch, 10. Juli 2013

Konzertbericht: Die Toten Hosen (Seenlandfestival)

Vom 05.-07. Juli fand am Partwitzer See in der Nähe von Hoyerswerda das erste Seenlandfestival statt. Am Freitag war dort z.B. David Guetta, am Samstag Die Fantastischen Vier, OMD, Klee, Ich& Ich und am Sonntag Die Toten Hosen! Ich war natürlich nur am Sonntag da, deshalb gab´s leider auch kein tolles Festivalbändchen :(
Das Festival war nun also das erste seiner Art und es war wohl leider nicht ganz so gut besucht. Aber sowas muss sich eben erst rumsprechen und irgendwie wurde auch wenig Werbung gemacht bzw. viel zu spät damit angefangen. Ich meine, die meisten Festivalbesucher haben spätestens Weihnachten ihre Karten für den nächsten Sommer, da kann man nicht erst im März anfangen, Tickets zu verkaufen... und auch ich hatte schon längst Karten für das Hosen- Konzert am Elbufer, aber ich konnte mir das trotzdem nicht entgehen lassen... ok genug gelabert.

Wir waren ca. 17 Uhr da und vom Parkplatz bis zum Betreten des Festivalgeländes war wirklich alles super organisiert! Um 17:30 Uhr hörten wir uns dann noch von draußen Susanne Blech an, eine Elektro-Popband... 18:30 Uhr kamen Outernational auf die Bühne, die waren schon viel cooler. Um 19:30 Uhr traten dann The Boomtown Rats auf, vielleicht sagt dem ein oder anderen ja der Name Bob Geldof was... ich kannte keine der Vorgruppen und fand sie auch alle recht langweilig, sorry wenn ich das so sagen muss, aber Vorbands sind meist so ein notwendiges Übel...

Um 20:45 Uhr kamen dann endlich die Toten Hosen auf die Bühne und von da an war es um mich geschehen :D
Ein "Hit" nach dem anderen, ich habe komplett alles mitgesungen (ok vielmehr gegrölt) und es war so geil! Ich konnte nur wenig Hardcore Fans entdecken, das Publikum war eher sehr gemischt, viele Familien und ältere Leute.
Ich kann gar nicht mehr genau sagen, welche Songs sie gespielt haben, aber es war alles so gut, die Stimmung hat einfach gepasst und es war viel Platz zum Hüpfen ;)
Sie haben zum Glück "Heute hier, morgen dort" gespielt und Campino hat sogar den Text hinbekommen! Vor "Schrei nach Liebe" haben sie angekündigt, einen Song einer jungen Berliner Nachwuchsband zu spielen, hihi^^ Ich hoffe auch sehr, dass Die Ärzte mal so erfolgreich werden, zumindest der Song ist richtig gut und begleitet mich schon gefühlte 20 Jahre... umd OMG ich hab grad gesehen, dass er tatsächlich schon 20 Jahre alt ist -.-

Ja ok wo waren wir... ich hab gar nicht so viel zu berichten, meist vergeht die Zeit viel zu schnell und alles geht ineinander über, man ist hinterher einfach nur geflasht und möchte vor Freude weinen... gegen 22 Uhr sollte dann auch schon Schluß sein, aber natürlich wurde eine Zugabe gefordert und Campino hat betont, dass WIR das so wollten und er nichts dafür kann... weiß nicht, ob die irgendwelche Bestimmungen einhalten mussten, aber 22 Uhr geht mal gar nicht. Sie kamen dann noch mehrmals auf die Bühne und spielten bis kurz vor 23 Uhr :)

So genug gelabert, nun hab ich noch einige Bilder für euch:

Campingplatz

Partwitzer See

Außengelände







 
und hier die tollen Becher, die ich ergattern konnte
 
So und freue ich mich noch mehr auf das Konzert am Elbufer am 23. August! :D
 

Kommentare:

  1. Da gibts die: http://www.ebay.de/itm/281103140698?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1439.l2648

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uih ich danke dir, ich glaub ich muss mir die dringend zulegen :D

      Löschen