mein kleiner Blog rund um Kosmetikzeugs, Tiere, Bücher...

Dienstag, 4. Juni 2013

Hochwasser Dresden

Auch wenn es ein bissel was von Sensationsgeilheit hat, möchte ich euch mal die derzeitige Lage hier in Dresden zeigen. Die Bilder sind auf der Carolabrücke entstanden, mit Blick auf die Altstadt (Terrassenufer):



hier vor diesen Steinstufen befindet sich eigentlich der Radweg und eine große Wiese, auf der im Sommer die Bühne für die Filmnächte am Elbufer aufgebaut wird... Ende Juni soll es eigentlich so weit sein...




es ist Wahnsinn, was die Wassermassen alles mit sich reißen, unglaublich viel Treibholz, aber auch Fässer, Bojen und auf einem anderen Bild habe ich sogar ein Dixiklo gesehen...

nicht nur Menschen beobachten die angespannte Situation an der Elbe...








Der Pegel steht gerade bei 7,76m in Dresden...

Kommentare:

  1. ohjee... hoffentlich ist bei euch daheim noch alles trocken? Sieht ja echt schlimm aus...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja bei mir persönlich ist alles gut und hier kann auch nicht viel passieren, wir wohnen in einem höher gelegenen Gebiet und noch dazu im 5. Stock ;)

      Aber vorallem die Menschen in den Städten/ Dörfern drumherum haben grad echt zu kämpfen :(

      Löschen
  2. Oh wow... ich kenne auch einige Leute in Dresden, die zum Glück selbst nicht schlimm betroffen sind, aber wenn man solche Bilder im Fernsehen sieht, macht man sich schon Sorgen. :/

    AntwortenLöschen
  3. Das ist schon wirklich Krass, wir in München sind relativ verschont (es sei denn du wohnst in Thalkirchen und co wo die Isar vorbeiläuft). Doch sind Regensburg, Deggendorf und Passau ja auch keine Welt weit entfernt. Ich hoffe bei euch ist alles Heil geblieben?

    Bezüglich den Squats:
    Ich habe gestern nicht die 55 geschafft weil ich noch totalen Muskelkater von vorgestern hatte. Mal sehen wie es heute ist - mach ich eventuell da weiter was ich gestern hätte schaffen sollen. Dann sind es halt 31 Tage :D.

    Kniebeugen wirken sich auf den kompletten unteren Rumpf aus, sogar der Bauch ist betroffen weil er Stabilitätsarbeit leisten muss wenn man es richtig ausführen will. ;)
    Ich merke es wirklich am heftigsten an den vorderen Oberschenkeln jedoch arbeitet der Po auch. Es gibt insgesamt keine halt Übungen die nur den Po betreffen. ^^

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es absolut legitim als Einheimischer das Hochwasser zu gucken.
    Hochwassertouristen gehören aber verprügelt und die gibt es leider in Massen.
    Da haben Menschen alles verloren. Ganze Existenzen sind weggespült und ein paar hohle Deppen haben nix anderes zu tun als glotzen.

    AntwortenLöschen
  5. Ohje, das ist echt wieder schlimm!
    Ich bin irgendwie froh, dass wir es nun überstanden haben und hier nur noch ein paar Aufräumarbeiten sind.
    Aber die Schäden o_O Schrecklich!

    AntwortenLöschen
  6. Hoffentlich ist das ganze Hochwasser bald wieder weg ... In Bayern ist es ja auch ziemlich schlimm. Aber ich wohn auf 'nem Berg, da kann das Wasser zum Glück nicht hin. :)
    Mir tun die Hochwasseropfer so leid. :(

    AntwortenLöschen
  7. Woah fuck! Ganz schön krass ... Grade wenn man bedenkt, dass man vor 4 Jahren im die zeit in Dresden war und weiß wie es anders sein kann!

    Das Hemd ist auch eines meiner Liebsten :)

    AntwortenLöschen
  8. Dankeschön! (:
    Ja, anders wäre es bei mir auch nicht gegangen, da unsere Heizung nicht ging und duschen und alles andere dadurch schlecht möglich war. /:
    Bei euch siehts aber auch noch sehr kritisch aus. Unsere Pumpen im Keller pumpen auch immer noch ab. Schrecklich. /:

    AntwortenLöschen