mein kleiner Blog rund um Kosmetikzeugs, Tiere, Bücher...

Donnerstag, 11. September 2014

Konzertbericht: Unheilig

Juhu,

dieser Post liegt hier schon eine ganze Weile fast fertig geschrieben herum und ich brauche ihn eigentlich nur noch zu veröffentlichen... also los geht´s!

Am Samstag (30.08.) war es mal wieder so weit, ich war mit meiner Mutti bei Unheilig.
Ich habe mich gar nicht vorbereitet, kein einziges Lied gehört und war auch sonst nicht in Konzertstimmung.
Wir sind gegen 17 Uhr in Cottbus angekommen, 17:30 Uhr waren wir dann auch schon drin, Einlass ging fix.
Und ich mag den Spreeauenpark, der ist echt schön! Ich war dort zuletzt auf der Buga 1995 oder so xD Wie die Zeit vergeht...

Die erste Vorband spielte da bereits, ich habe leider keine Ahnung wie sie hieß... für mich ging es erstmal an den Merchandise Stand, denn ich hatte mir in Erwartung von Regen und Kälte meinen dicksten Pulli und eine Regenjacke angezogen... und mich darin halb tot geschwitzt. Aber zum Glück gab es dort reduzierte T- Shirts und so durfte eines für 10€ mit, das ich auch direkt angezogen habe. Leider war die Wartezeit am Stand sehr lange, so dass in der Zeit schon die nächste Vorband anfing zu spielen. Die hießen dann FAQ und alles, was ich davon mitbekommen habe, fand ich gut.

Weiter ging es zum Bier, da ging´s relativ schnell, dafür mussten wir beim Essen wieder ewig warten und noch dazu war es total schlecht. Und ich hatte nur Pommes, ich meine hallo? Was kann man daran falsch machen?

Egal, als wir endlich mit Bier und Essen versorgt waren, setzten wir uns gemütlich auf den Rasen und genossen noch Staubkind. Die sind mir ja schon sehr ans Herz gewachsen, ist irgendwie so eine ewige Vorband... aber sehr nett und auch recht vielversprechend.

Ja und dann reihten wir uns langsam in die Masse ein und fanden auch einen guten Platz, wo wir tatsächlich was sehen konnten. Der Graf kam auf die Bühne und konnte das Publikum auch direkt begeistern, ich hab wahnsinnig viele Menschen gesehen, die unheimlich am Feiern waren. Und damit meine ich vor allem ältere Herren, das hat mich ziemlich beeindruckt.
Es kamen viele viele Herzschmerz- Songs, ich persönlich hätte mir ruhig den ein oder anderen "Eisenmann" gewünscht. Ansonsten hatte ich aber viele tolle Momente, ich mag die Songs schon sehr, auch wenn ich das manchmal nicht so zugeben mag. Er hat auch einen ganz neuen Song gespielt, der für mich aber ein bissel nach Rammsteins "Feuer frei" klang...
Sein Gitarrist Licky wurde übrigens ziemlich gefeiert. Er durfte ein eigenes Album veröffentlichen und daraus wurden auch ein paar Songs gespielt. Fand ich sehr angenehm :)

Leider leider leider war das Konzert recht schnell zu Ende. Bereits kurz nach 21 Uhr, da war er gerade eine Stunde auf der Bühne, kündigte der Graf den letzten Song an und nach einigen Zugaben war dann auch tatsächlich gegen 21:45 Uhr Schluss. Ganz ehrlich: für mich war es viel zu kurz, mir hat so einiges gefehlt und ich war auch schon recht enttäuscht. Ich gehe ja oft zu den gleichen Musikern und muss ehrlich sagen, dass da keiner unter 2 Stunden spielt. Die rackern sich auf der Bühne den Arsch ab und das hat der Graf zwar auch gemacht, aber trotzdem blieb ein leicht fahler Nachgeschmack... denn über 40€ war mir das dann doch nicht wert...

Mein Highlight war eher ein trauriges, nämlich das Lied "Stark". Es wurde ganz zum Schluss gespielt und ich weiß echt nicht, was mit mir los war. Schon bei den ersten Klängen fing ich an zu zittern und begann dann ganz unkontrolliert zu heulen, ich habe richtig geschluchzt und so... ganz krass. Seit der Beerdigung meiner Omi habe ich das Lied nicht mehr gehört und irgendwie hat sich mein Körper daran zurückerinnert oder so, keine Ahnung, jedenfalls fand ich mich im gleichen Zustand wieder wie damals... und ich muss ehrlich sagen, dass ich seit dem Konzert auch wieder vermehrt an die ganze Sache denken muss, das hat irgendwas ins Rollen gebracht.

Egal, im Großen und Ganzen hat mir das Konzert echt gut gefallen, aber es war leider viel zu kurz, wodurch mir auch einige Songs gefehlt haben.

Staubkind

der Graf






T- Shirt für 10€


meine Karte, die nun an meiner Schrankwand hängt

Ich musste auch wieder 2 Becher mitnehmen, einmal diesen hier, der irgendwie sehr verträumt wirkt...


und dann durfte der "Eisenmann" natürlich nicht fehlen ;)


Nagellack des Tages: P2 Sandstyle 050 confidential

Kommentare:

  1. Ich mag die alten Songs von Unheilig. Seit dem er seine Seele RTLII verkauft hat, mag ich auch seine Musik nicht mehr so. Mir fehlt da irgendwas. Der größte Teil ist mir einfach zu soft :(
    Ist schade, da ich ihn auch schon mal auf einem Festival vor Jahren live gesehen hatte .... Staubkind find ich btw auf Disc besser als live :P
    Zumindest als ich sie mal auf dem Amphie gesehen habe, war ich sehr enttäuscht.
    Aber Hauptsache es hat dir wenigstens ein wenig gefallen :)

    AntwortenLöschen
  2. Nacktkatzen sind doch nicht unnatürlich :D Sie sind eine der Rassen, die nicht überzüchtet sind!

    AntwortenLöschen
  3. Hi :-)
    Danke für die Glückwünsche! Deine Hochzeit ahbe ich echt verpennt, aber besser spät als nie wünsche ich Dir / Euch natürlich alles Gute und Liebe für die Zukunft und Eure kleine Familie!
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen