mein kleiner Blog rund um Kosmetikzeugs, Tiere, Bücher...

Samstag, 3. Mai 2014

Horror und Thriller Lesenacht bei Wortgewalt

Juhu gleich geht es los!


Pünktlich um 20 Uhr startet die Lesenacht und ich freu mich sehr!
Wer noch spontan mitmachen möchte, kann sich bei Wortgewalt anmelden.

Update 1~ 20:06 Uhr:
F: Was willst du heute lesen und warum genau dieses Buch? Stelle es uns kurz vor :) Hat diese Lesenacht dich dazu bewegt, auch mal etwas anderes als sonst zur Hand zu nehmen oder bist du in diesem Genre vollkommen zuhause? Hast du schon ein anderes Buch des Autors gelesen?

Ich lese zuerst "Wenn die Schatten fallen" von Kay Hooper. Das ist ein Thriller, der vom FBI- Team rund um Noah Bishop handelt und es geht darin ziemlich übersinnlich zu, ich hab mich schon manchmal regelrecht gegruselt ;) Ansonsten nicht all zu blutig, aber so, dass es nicht langweilig wird. Ich fühle mich in diesem Genre schon ziemlich zuhause, ich liebe Thriller und es kann mir gar nicht heftig genug sein. Von Kay Hooper habe ich schon einige Bücher gelesen, ihre Thriller sind immer sehr spannend und der Aspekt des übersinnlichen macht sie zu etwas Besonderem :)



Start ist auf Seite 383 (von 448). Ich möchte dieses Buch heute auf jeden Fall beenden und dann schaue ich mal weiter... entweder gibt es dann Zombieaction oder einen weiteren Thriller...

Update 2~ 21:03 Uhr:
F: Wie gruselig findest du dein aktuelles Buchcover auf einer Skala von 1 bis 10? Wie gefällt es dir und passt es zum Inhalt? Fällt dir spontan ein Cover ein, dass du wirklich total unheimlich findest?

Ich dachte erst, es wäre nur Blut, das herunterläuft, aber wenn man genauer hinschaut, erkennt man noch das Gesicht einer Frau... ich finde es jetzt nicht sonderlich gruselig, vielleicht eine 4 ;)
Es gefällt mir ganz gut, hat aber so konkret nichts mit dem Thriller zu tun, es könnte auch zu jedem anderen Buch dieses Genres gehören.
Ja da fällt mir ganz spontan eines ein, "Die Insel der besonderen Kinder". Das ist in einem dunklen Grün gehalten, mit einem altmodischen Rahmen drumherum und man sieht darauf ein Mädchen, das in der Luft schwebt... das finde ich wirklich gruselig!!!

Ich bin nun auf Seite 418 angekommen und es sieht so aus, als findet gerade der Showdown statt. Deshalb muss ich nun fix weiterlesen und melde mich in einer Stunde wieder :)

Update 3~ 22:03 Uhr:
F: Da ich davon ausgehe, dass ihr alle irgendwas mehr oder weniger „böses“ lest: Mit welchem Charakter eures Buches würdet ihr momentan auf keinen Fall tauschen wollen? Warum? 

Erstmal: ich habe "Wenn die Schatten fallen" ausgelesen und das Ende war ganz gut, hat mich jetzt aber nicht vom Hocker gerissen. Irgendwie gab es immer wieder ganz spannende und teilweise wirklich gruselige Stellen, aber das Ende war dann doch etwas plump...

Nun lese ich "Abendruh" von Tess Gerritsen und befinde mich da auf Seite 17 (von 412). Auch wenn ich noch nicht weit gekommen bin, kann ich doch schon sagen, dass ich nicht in Claires Haut stecken will. Sie ist ein 13-jähriges Mädchen, das gerade miterlebt, wie ihre Pflegeeltern umgebracht werden...
Das passiert im Lauf des Buches wohl noch in mehreren Fällen und es werden (zum 10. Mal!) Jane Rizzoli und Maura Isles sein, die diesen Fall lösen. Ich freu mich drauf :)



Da ich vom Abendessen noch ziemlich satt bin, gab es noch nix zu futtern für mich, nur einen leckeren Bayramtee:


Und nun muss ich wieder los, mein Buch ruft :)

Update 4~ 23:03 Uhr:
F: Wie gefällt dir dein Buch bis jetzt - Top oder Flop?
Womit kann man dich denn am meisten schocken? Ängstigt dich dein Buch oder bist du ein abgehärteter Thriller & Horror Leser? 

Yay mein Buch ist super gut, ich bin auf Seite 44 und MUSS einfach sofort weiterlesen!

Puh, am schockierendsten finde ich so richtig brutale Serienkiller. Cody McFadyen war z.B. jemand, der mich zum ersten Mal seit langem so richtig fies erwischt hat, seine Bücher haben mich echt geschockt! Sehr bedrohlich, sehr intensiv und so überaus pervers und krankhaft, das hat mich echt umgehauen.
Ansonsten bin ich relativ abgeklärt... aber: ich grusel mich gern und schnell, besonders wenn es um Geister geht, damit kriegt man mich immer! Ich glaube an alle möglichen übersinnlichen Sachen und nehme das direkt ernst und stelle mir vor, wie es wäre, wenn so etwas mir passieren würde...

Jetzt gab es übrigens doch mal ein paar Paprikachips und Erdnüsse. 



Und nun brauch ich wohl was Süßes, mal schauen was ich noch so da habe.

Update 5~ 00:02 Uhr:
F: 0 Uhr - Geisterstunde! Welche unheimlichen Rituale oder Mutproben habt ihr schonmal durchgeführt? Oujia-Board, Bloody Mary beschwört oder gar noch Schlimmeres? Oder haltet ihr solche Grusel-Rituale gar für totalen Blödsinn?

Haha genial :D
So ein Ouijabrett hatten wir leider nie, aber das mit dem Spiegel und der Bloody Mary haben wir natürlich auch ausprobiert. Nachts auf Klassenfahrt vor den Spiegeln im Mädchenbad und wir hatten so nen Schiss, das war richtig böse!
Für Blödsinn halte ich das größtenteils schon, aber ich denke, es könnte für die eigene geistige Gesundheit gefährlich werden, wenn man wirklich etwas "sieht" oder sich da rein steigert...
Na ja und zu Teeniezeiten waren wir oft nachts auf dem Friedhof, aber daran war nichts gruselig, das war eher sehr beruhigend...

So ich bin auf Seite 68 und es bleibt spannend, bisher hatte ich noch keine Zeit zum Durchatmen.
Allerdings habe ich aus Versehen die Schweinchen aufgescheucht und sie wollen nun erstmal ihr Abendessen. 
Für mich gab es Babybel und Oliven und einen neuen Tee (grüner Tee).




Update 6~ 01:06 Uhr:
F: Welche Gefühle löst dein aktuelles Buch bei dir aus? Bist du generell eher ein emotionaler Leser und lachst und weinst mit den Charakteren oder bleibst du nach außen hin kühl? Fällt es dir leicht, dich in eine Geschichte hineinzuversetzen? 

Also im Moment fühle ich mit den Kindern und Jugendlichen. Die Schicksale erfährt man so nach und nach und eines ist schrecklicher als das andere, sowas sollte keiner erleben müssen!
Ja im Allgemeinen fühle ich schon sehr mit Buch- Charakteren. Es kommt ganz oft vor, dass ich das Gesicht verziehe oder richtig wütend werde oder auch mal herzhaft lache beim Lesen. Und ich verliebe mich ganz oft^^
Zuhause kann man das ja rauslassen, in der Straßenbahn halte ich mich eher zurück mit meinen Emotionen ;)

Ich bin nun auf Seite 90 und komme wie immer kaum voran. Klar lese ich nicht nur stur eine Stunde lang, sondern mache noch einiges nebenbei, aber ich wünschte ich könnte schneller lesen *seufz*
Na ja ich denke nun hat mein letztes Stündlein geschlagen, haha... ich werd wohl spätestens nach 2 Uhr ins Bett umziehen und dann auch hier keine Updates mehr schreiben.
Jetzt gönne ich mir aber noch ein Löffelei und auch die Schweinchen haben endlich was zu essen bekommen:



Update 7~ 02:04 Uhr:
F: Was macht für euch den Reiz aus, einen Thriller oder ein Horrorbuch zu lesen? Findet ihr das spannend oder eher irgendwie abschreckend? Lest ihr sowas nur ab und zu oder am liebsten immer? 

Puh gute Frage. Ich beschäftige mich recht gern mit den Abgründen der menschlichen Seele. Ich lese auch gern reale Berichte über Serienmörder, Rechtsmedizin, Übersinnliches etc.
Abschreckend ist es schon, aber das macht wohl auch den Reiz aus. Manchmal bin ich über mich selbst erschrocken, ich meine, wie kann man sowas denn gut finden???
In letzter Zeit habe ich viele Jugendbücher, vor allem Dystopien gelesen, einfach weil das auf vielen Blogs vorgestellt wird und es leichte, spannende Lektüre ist. Thriller lese ich zwischendurch trotzdem sehr gern, allerdings bekomme ich da eher wenig gute Empfehlungen, ansonsten würden die öfter einen Weg auf den SUB finden...

So ich bin auf Seite 120 angekommen und verabschiede mich hiermit. Es war eine schöne, erfolgreiche Lesenacht mit sehr spannenden Fragen und einem etwas anderen Thema!
Insgesamt habe ich heute 6 Stunden gelesen und 185 Seiten geschafft. Klingt ziemlich wenig, aber für mich war es dennoch erfolgreich :)

Gute Nacht ihr Lieben!

Kommentare:

  1. Huhu!
    Ich lese ja eigentlich eher selten Thriller, aber die Bücher von Tess Gerritsen findet mein Vater richtig gut - vielleicht sollte ich es auch mal damit probieren :)

    Es war eine schöne Lesenacht!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Weltenwanderer

    AntwortenLöschen
  2. Die Schokoladeneier zum Löffeln schmecken so gut :)

    AntwortenLöschen
  3. Von Kay Hooper habe ich auch schon Werke gelesen, aber nicht dieses Buch. Das eine fand ich richtig gut, weil es mystisch angehaucht war und das andere hat mich dann irgendwie auch nicht vom Hocker gehauen. Das eine war "Eisige Schatten" und das andere "Kalte Angst". Kann Dir aber gerade gar nicht mehr sagen, welches jetzt das Gute und welches das schlechtere war, weil das schon ewig her ist. =D

    Von Tess Gerritsen hört man viel Gutes und Cody Mcfadyen schreibt wirklich gute Bücher. Habe fast Alles von ihm gelesen. =)

    Ganz liebe Grüße
    Katie♥

    AntwortenLöschen